Magische Schneeschuhwanderung auf den Gopshusberg

An manchen Tagen lächelt das Glück auf einen herab. Der erste Schneeschuhwandertag dieses Jahr ist so ein Tag. Nach einer herrlichen Wanderung auf dem Hökberg machen mein Kumpel Micke und ich uns auf den Weg nach Gopshus, denn wir können einfach noch nicht genug kriegen von diesem wunderschönen Winterwunderland. Hier gibt es den kurzen, aber […]

Wintergedanken

Es ist Ende Januar und der Winter ist extrem mild. Viel zu selten hat es bisher geschneit und viel zu oft haben wir das bleiche Gras, den farblosen Asphalt und die nackten Zweige der Bäume gesehen, die sich zum grauen Himmel strecken. Ich muss zugeben, dass mich das nasse, dunkle und oft stürmische Wetter diesen […]

Erwachen aus dem Winterschlaf

Diesen Winter habe ich tatsächlich Winterschlaf gehalten – auf mehrere Weisen. Der Blog wurde seit Dezember nicht mehr aktualisiert und auch sonst ist in meinem Leben nicht viel Aktives passiert. Dabei war das der absolut schneereichste Winter, den ich in Schweden bisher erlebt habe! Wir haben unendliche Mengen an Schnee bekommen und selbst gelegentliche Plusgrade […]

Pulverschnee und Weihnachtszeit

Der Dezember ist geradezu an mir vorbei gezogen. Zum Fotografieren und Bloggen blieb nicht viel Zeit. Stattdessen ging es darum, den Hund zu hüten, Plätzchen zu backen, Weihnachtsgeschenke zu kaufen, zu verpacken und irgendwie nach Deutschland zu verfrachten. Auch in der Familie war einiges los, was Zeit gekostet hat. Aber jetzt ist Weihnachten vorbei, es […]

Der erste Schnee

Im Oktober geht es normalerweise los. Das Warten auf den Schnee. Ich denke dann an die Erzählungen meiner Kollegen, die von tief verschneiten Herbstferien mit Schlittenfahrten und Schneeballschlachten erzählen und denke an meinen ersten, perfekten Winter hier in Schweden. Meiner Meinung nach muss es hier in Dalarna im Oktober das erste mal schneien. Wenn es […]

War’s das jetzt?

Dort hab ich dann erst einmal abwechselnd meinen mitgebrachten Tee getrunken, Bilder gemacht und die Seele baumeln lassen. Skifahrer waren nicht viel unterwegs und auch wenn aus der Toppstuga ein paar Gesicher geblinzelt haben, habe ich fast das Gefühl bekommen, den Berg für mich alleine zu haben. Die letzten Tage waren wettermäßig auf und ab […]

Der alte Kopf

Diese Woche war irgendwie zäh. Seit Sonntag hat mich eine Müdigkeit befallen, die zwar nicht verhindert hat, dass ich diesen Blogeintrag schreiben wollte, aber durchaus, dass ich den Gedanken auch durchgeführt habe. Naja, besser spät als nie kommt hiermit der Bericht vom letzten Wochenende. Da Mama in Stockholm war, haben wir Momo wieder beherbergt und […]